Sorgen kann man teilen. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei

Helfen Sie uns helfen.

Anonym, kompetent, rund um die Uhr – mit diesem Anspruch zu beraten erfordert einen großen personellen und organisatorischen Einsatz und professionelle Strukturen. Die über 8.000 meist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in zahlreichen Schulungen und Fortbildungen zu kompetenten Beraterinnen und Beratern ausgebildet, Büroräume und technische Ausstattung sind notwendig. Das alles kostet Geld, das nicht komplett von den Trägern aufgebracht werden kann.

Auf Spenden angewiesen

Die TelefonSeelsorge braucht Ihre Unterstützung. Jede Spende trägt bei zum Erhalt einer erfolgreichen, bundesweit agierenden Organisation. Darüber hinaus sind Spenden auch eine Anerkennung unserer Arbeit.

Spender erhalten eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt, wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen.
Bei Spenden unter 200,00 Euro genügt dem Finanzamt in der Regel der Einzahlungs- oder Überweisungsbeleg.

Spenden Sie Anzeigenraum

Sie können nicht nur Geld spenden, sondern auch Anzeigenraum. Platzieren Sie eine Anzeige der TelefonSeelsorge im Gemeindebrief, im Rundbrief Ihres Sportvereins, im Jahrbuch Ihrer Schule. Sie machen dadurch auf das Angebot der  TelefonSeelsorge aufmerksam oder können auch zu Spenden für unsere Organisation aufrufen. Verschiedene Anzeigenmotive und Formate können Sie einfach unter Freianzeigen downloaden.

Bankverbindung:
TelefonSeelsorge in Deutschland
Konto-Nummer: 11101119
Bank: Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank)
BLZ: 35060190
IBAN: DE19350601900011101119  und BIC: GENODED1DKD

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.